Dr. Martin Luther in der Philatelie
Briefmarken zum Thema "Martin Luther"

2017 500 Jahre Reformation

 500 Jahre Reformation - 2017 erschienene Briefmarken:

Belgien, Benin, Brasilien, Canada, CENTRAL AFRICA, Kongo, Deutschland, Dominikanische Republik, Dschibuti, ESTLAND, Elfenbeinküste, Färöer Islands, Fürstentum Liechtenstein, Gabun, Guinea-Bissau, Haiti, ICELAND, Italien, Kamerun, Kemp Land, Kroatien, Republik e Kosovas, Lettland, Litauen, Madagaskar , Mali, Namibia, Niederlanden, Niger, Papua New Guinea, Portugal, Ruanda, Österreich, Polen, Sao Tome, SIERRA LEONE, Slowenien., Togo, Ungarn, Ukraine, Vatikan

Kemp Land
Das Kempland ist ein Gebiet im östlichen antarktischen Kontinent. Es befindet sich etwa zwischen 55° und 60° östlicher Länge, wobei es westlich an das Enderbyland und östlich an das Mac-Robertson-Land angrenzt. Benannt wurde es nach dem britischen Robbenfänger Peter Kemp, der die Küste der Region am 26. Dezember 1833 als erster sichtete.

Kemp Land 2017 Ecumenical Congress: Luther
Kemp Land Information Service,
P.O. Box 3189,
Auckland,
New Zealand 1140.
kempland@post.com
Erschienen am 04. August 2017


Deutschland

Die Bibel in der Übersetzung Martin Luthers

 Redewendungen wie „im Dunklen tappen“, „etwas ausposaunen“ und „Perlen vor die Säue werfen“ oder Begriffe wie „Gewissensbiss“, „lichterloh“ und „Lückenbüßer“ verdanken wir Martin Luther. Mit seiner kraftvoll-volkstümlichen Übersetzung des Neuen Testaments hat der Reformator 1522 die Inhalte der Bibel dem einfachen Volk zugänglich gemacht. Luther begründet damit die evangelische Volksfrömmigkeit. Er hat zudem die in Regionaldialekte zersplitterte deutsche Sprache vereinheitlicht. Die Lutherbibel ist ein großes literarisches und stilistisches Werk, für viele bis heute das beste Buch deutscher Prosa. Sie steht am Beginn eines Aufschwungs der deutschsprachigen Literatur.

 Unter Einschluss einer Übersetzung des Alten Testaments ist die gesamte Lutherbibel dann 1534 erschienen. Immer wieder ist sie überarbeitet und neu aufgelegt worden, unter anderem 1984. Schließlich ist auch zum Reformationsjubiläum eine umfassende Überarbeitung erfolgt. 500 Jahre nach den Anfängen der Reformation erschien die „revidierte Lutherbibel 2017“ pünktlich zu Beginn des Jubiläumsjahres im Oktober 2016.

Entwurf: Prof. Peter Krüll, Kranzberg
Motiv: Ausschnitt aus Luthers Handexemplar, Wittenberg 1540
Wert: 2,60 Euro

Format PWZ: Breite: 33,00 mm / Höhe: 39,00 mm / Format ZBgn
Anordnung PWz Breite: 191,00 mm / Höhe: 104,00 mm / 5 PWZ nebeneinander 2 PWZ untereinander
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II 
Mehrfarben–Offsetdruck
Ausgabetag: 02. Januar 2017
Michel-Katalognummer: 3277
Video


Österreich
500 Jahre Reformation

„Freiheit und Verantwortung“, so lautet das Motto, unter dem die drei evangelischen Kirchen Österreichs – die Lutherische, die Reformierte und die Methodistische – das große Jubiläum „500 Jahre Reformation“ feiern.
Das Sonderpostamt stempelt diese neue Sondermarke am Tag der Ausgabe mit dem Ersttag-Sonderstempel.
Ausgabedatum:  24.01.2017

 Die Briefmarken-Sensation zum Lutherjahr - Briefmarken-Block mit goldener Luther-Rose

Mit einer originalgetreuen Replik der Luther-Rose aus Feinsilber, 24 Karat vergoldet.
Die beiden Sondermarken zeigen Porträts des großen Reformators nach Werken von Lucas Cranach dem Älteren und Lucas Cranach dem Jüngeren
Auf dem Blockrand sehen wir den Wittenberger Thesenanschlag, darunter in den Originalfarben die ­Luther-Rose.
Das Zierfeld zeigt die berühmte Wartburg und auf dem Siegel befindet sich ein originalgetreues Replikat der legendären Luther-Rose, gefertigt aus Feinsilber, 24 Karat vergoldet.
Luther-Rose in den Originalfarben: schwarzes Kreuz, rotes Herz, weiße Rose, blauer Himmel und goldener Ring
Replikat von Martin Luthers Siegel – gefertigt aus 999 Feinsilber, 24 Karat vergoldet.

Bzw.

Der exklusive Block mit echter goldener Lutherrose. - Nur 200 durchlaufend von Hand nummerierte Exemplare weltweit!

Das Replik der Luther-Rose ist aus reinem Gold (999/000) und wird mit Echtheitszertifikat geliefert!


Litauen

Auch Litauen würdigt das Jubiläum "500 Jahre Reformation" mit der Herausgabe einer eigenen Briefmarke. Die Briefmarke zu 0,39 Euro zeigt den Reformator Martin Luther.

www.post.lt


Deutschland
Dom zu Naumburg 
Michel-Katalog-Nr.:  3264
Nassklebende Briefmarken zu je 45 ct 
Größe der Einzelmarke:  44,20 x 26,20 mm
Motiv: Dom vor historischem Grundriss
Erstausgabetag: 06. Oktober 2016
---
06618 NAUMBURG (SAALE)
20.01.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am 475. Jahrestag der Ernennung von Bischof Nikolaus von Amsdorf im Naumburger Dom im Eingangsbereich des Naumburger Domes, Domplatz, 06618 Naumburg (Saale)
RECHTECKSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken 475. Jahrestag der Ernennung des ersten evangelischen Bischofs Nikolaus von Amsdorf (1483 - 1565) durch Martin Luther (1483 - 1546)
Zwei schachspielende Affen - Figuren aus einer Kapitelle im Naumburger Dom welche auf eine Saga zur Geschichte der Reformation hinweisen
Sonderstempel: 26/386


Afrika


Deutschland
82110 GERMERING
12.02.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Großtauschtag der Germeringer Briefmarkenfreunde e. V. in der Stadthalle Germering, Orlando-Saal, Landsberger-Str. 39 Untere Bahnhofstr. / Therese-Giese-Platz, 82110 Germering
RECHTECKSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken 500 Jahre Reformation Martin Luther (1483 - 1546) Schlosskirche Wittenberg Germeringer Briefmarkenfreunde e.V. Großtauschtag
Martin Luther, Schlosskirche Wittenberg
Stempelnummer 02/005


Polen
Polen: FDC und Maximumkarte 500 Jahre Reformation - Ersttagsstempel 28.02.2017


Deutschland
04860 TORGAU

04.03.2017
19. Landesverbandstag Sächsischer Philatelistenvereine e.V. im Rathaus, Markt 40, 04860 Torgau
RECHTECKSTEMPEL
500 JAHRE REFORMATION Nikolaikirche- erste Predigt und Taufe in deutscher Sprache 19. LANDESVERBANDSTAG SÄCHSISCHER PHILATELISTENVEREINE E.V.Nikolaikirche
Stempelnummer 03/023



Deutschland

 500 Jahre Reformation

Hier mit Sonderstempel Bruchsaal vom 02.04.2017
Besonderheit: Ausgabetag: der Marke: 13. April 2017

76646 BRUCHSAL 02.04.2017

Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Briefmarkentauschbörse im Sporthalle im Sportzentrum, Schwetzinger Str. 60, 76646 Bruchsal

RECHTECKSTEMPEL

Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken 500 Jahre Reformation 1517 - 2017 M L 1483 - 1546 Gallionsfigur der Reformation Martin Luther Tauschbörse

Martin Luther und Luther-Rose
Stempelnummer 05/046



Deutschland

500 Jahre Reformation (Gemeinschaftsmarke mit Brasilien)

Ob Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine revolutionären Thesen gegen den Ablasshandel wirklich an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg genagelt hat, ist historisch umstritten. Sicher ist allerdings, dass die Veröffentlichung seiner Thesen zur Spaltung der Kirche und zur Entstehung des Protestantismus führte. Die Reformation ging von Deutschland aus. Sie ist aber ein Ereignis von weltgeschichtlichem Rang, das in alle Kontinente und Kulturen abstrahlt. Deshalb gibt Deutschland 2017 zur 500-Jahr-Feier des Thesenanschlags eine Gemeinschaftsmarke mit Brasilien heraus.
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) feiert in diesem Jahr den 500. Jahrestag der Reformation. Ob Politik, Musik, Kunst, Wirtschaft, Soziales, Sprache oder Recht: Kaum ein Lebensbereich blieb von ihr unberührt. Den Auswirkungen der Reformation bis in unsere Gegenwart hinein widmen sich im Jubiläumsjahr 2017 zahlreiche Veranstaltungen. Ihre Bandbreite reicht vom internationalen Kongress und verschiedenen Ausstellungen über eine Opernneuproduktion bis hin zum Pop-Oratorium.

Entwurf: Antonia Graschberger, München
Motiv: Logo des Reformationsjubiläums
Wert: 0,70 EUR
Format PWZ: Breite: 44,20 mm / Höhe: 26,20 mm / Format ZBgn
Anordnung PWz / Breite: 115,00 mm / Höhe: 158,00 mm / 2 PWZ nebeneinander / 5 PWZ untereinander
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II
Mehrfarben–Offsetdruck
Ausgabetag: 13. April 2017
Michel-Katalognummer: 3300


Brasilien
Ob Martin Luther am 31. Oktober 1517 seine revolutionären Thesen gegen den Ablasshandel wirklich an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg genagelt hat, ist historisch umstritten. Sicher ist allerdings, dass die Veröffentlichung seiner Thesen zur Spaltung der Kirche und zur Entstehung des Protestantismus führte. Die Reformation ging von Deutschland aus. Sie ist aber ein Ereignis von weltgeschichtlichem Rang, das in alle Kontinente und Kulturen abstrahlt. Deshalb gibt Deutschland 2017 zur 500-Jahr-Feier des Thesenanschlags eine Gemeinschaftsmarke mit Brasilien heraus.
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) feiert in diesem Jahr den 500. Jahrestag der Reformation. Ob Politik, Musik, Kunst, Wirtschaft, Soziales, Sprache oder Recht: Kaum ein Lebensbereich blieb von ihr unberührt. Den Auswirkungen der Reformation bis in unsere Gegenwart hinein widmen sich im Jubiläumsjahr 2017 zahlreiche Veranstaltungen. Ihre Bandbreite reicht vom internationalen Kongress und verschiedenen Ausstellungen über eine Opernneuproduktion bis hin zum Pop-Oratorium.

Entwurf: Antonia Graschberger, München
Motiv: Logo des Reformationsjubiläums
Wert: 0,70 EUR
Format PWZ: Breite: 44,20 mm
Höhe: 26,20 mm
Format ZBgn
Anordnung PWz Breite: 115,00 mm
Höhe: 158,00 mm
2 PWZ nebeneinander 5 PWZ untereinander
Druckerei: Bundesdruckerei GmbH Berlin
Bedruckstoff und Druckverfahren: Gestrichenes, weißes und fluoreszierendes Postwertzeichenpapier DP II
Mehrfarben–Offsetdruck
Ausgabetag: 13. April 2017


Deutschland

06886 LUTHERSTADT WITTENBERG
13.04.2017

Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Aktionstag zum Jubiläum und der Erstausgabe des neuen Sonderpostwertzeichens „500 Jahre Reformation“ im Melanchthonhaus, Collegienstr. 60, 06886 Lutherstadt Wittenberg

RECHTECKSTEMPEL

Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken M L 500 Jahre Reformation „Am Anfang war das Wort“ Lutherrose
Historische Lutherrose
Stempelnummer 06/059


Ungarn
FDC 500 Jahre Reformation
Ersttagstempel Budapest

Ausgabedatum: 20.04.2017
Designer: Imre Benedek
Verfahren: Offset
Farben: 4 Colours
Größe: Stamp: 30 x 40 mm & Block: 30 × 40 mm

Diese zwei einzigartigen Briefmarken "500 Jahre Reformation" wurden von der Postverwaltung in Ungarn herausgegeben. Die Briefmarke zu 290 Ft zeigt die Skulptur des Autors der ersten ungarischsprachigen Bibelübersetzung Gáspár Károli, eine stilisierte Druckpresse sowie eine geöffnete Bibel, ergänzt durch die lateinische Aufschrift „Solus Christus“ (allein Christus). Die Briefmarke zu 445 Ft zeigt das Gebäude des Reformierten Kollegiums in Debrecen, einer der wichtigsten Bildungsinstitutionen der ungarischen Reformation aus dem Jahre 1802 sowie das Wappen der Ungarischen Reformierten Kirche. Im Vordergrund der Grafik ist die lateinische Aufschrift „Soli Deo Gloria“ (Gott allein sei die Ehre) zu lesen.

Das Ungartum wurde von den Auswirkungen der Reformation besonders berührt. So sind Historiker unserer Zeit der Ansicht, dass wir heute wahrscheinlich nicht mehr die ungarische Sprache verwenden würden, wenn diese Erneuerung im 16. Jahrhundert nicht das Königreich Ungarn – das östlichste betroffene Gebiet Europas – erreicht hätte. In jener Ära zerbrach das Reich in drei Teile und die nationalen Wiedervereinigungsbestrebungen begünstigten die Verbreitung der Reformation im gesamten Ungartum. Von da an wurde die neue Religion gegenüber der Unterdrückungspolitik der katholischen Habsburger zur nationalen Sache und trug auch wesentlich zur spektakulären frühneuzeitlichen Entfaltung der ungarischen Sprache und Literatur bei.

Block:

Dieser einzigartige Briefmarken-Block "500 Jahre Reformation" wurde von der Postverwaltung in Ungarn herausgegeben und enthält eine Briefmarke. Die Briefmarke zu 800 Ft zeigt, neben dem Wappen Martin Luthers, auf der Grundlage eines Farbstichs aus dem 19. Jahrhundert jenen ikonischen Moment, in dem Luther seine Thesen an die Tür der Schloßkirche zu Wittenberg nagelt.
Als Hintergrund des Blocks diente das im Archiv der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Ungarn bewahrte handschriftliche Vermächtnis Luthers und ein Deetail aus der Wittenberger Schloßkirche. Im Vordergrund der Grafik sind die fünf Solas (gemäß der reformierten Tradition die grundlegenden theologischen Glaubensprinzipien) zu lesen. 


Deutschland - FDC 22.04.2017 
06343 MANSFELD :
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Fest „Luthers Einschulung“ in der Luthergedenkstätte „Luthers Elternhaus“ Lutherstr. 26, 06343 Mansfeld
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken 500 Jahre Reformation Luthers (+ 1546) Einschulung
Spielzeug aus Ausgrabungen hinter Martin Luthers Elternhaus nach Fotos des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt. Pfeifvogel, Murmeln, Knochenkegel, Fotos: Juraj Lipták
Stempelnummer: 07/072


Italien
Diese Sondermarke aus Italien zeigt das Gemälde „Die Kreuzigung“ von Lucas Cranach d.J. (1515-1586) und erinnert an das große­ ­Jubiläum „500 Jahre Reformation“.


Deutschland
Sieger Sonderstemel 26.04.2017


Deutschland

96450 COBURG  29.04.2017
Jahrestag, Werbeschau in der Rosenauer Str. 45, 96450 Coburg

RECHTECKSTEMPEL

500 JAHRE THESENANSCHLAG VEREIN COBURGER BRIEF- MARKENSAMMLER VON 1903 e.V. Dr. Martin Luther 1530 verweilte der Reformator in Coburg

Dr. Martin Luther, Veste Coburg
Stempelnummer 07/080


Deutschland 88299 LEUTKIRCH IM ALLGÄU

01.05.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Eröffnung der Briefmarkenausstellung „Martin Luther und die Reformation“ in der Dreifaltigkeitskirche, Evangelische Kirchgasse 25, 88299 Leutkirch im Allgäu
RECHTECKSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken Briefmarkenausstellung Martin Luther und die Reformation 1483 – 1546 Allein der Glaube

Dreifaltigkeitskirche, Porträt von Martin Luther
Stempelnummer: 07/084

 

 

Deutschland: Erstagsstempel Eisenach 11.05.2017

Sonderpostwertzeichen der Serie Europa:
Thema Burgen und Schlösser
„Die Wartburg“
MICHEL-Nummer: 3310
Die trutzig oberhalb von Eisenach gelegene Wartburg ist nicht nur ein zentraler Ort im 500. Jubiläumsjahr der Reformation. Sie stand auch zuvor immer wieder im Zentrum der deutschen Geschichte. Im 13. Jahrhundert war sie Schauplatz des sagenhaften Sängerwettstreits mit Walther von der Vogelweide und auch Wohnsitz der Heiligen Elisabeth. Martin Luther fand hier 1521 Schutz und übersetzte das Neue Testament ins Deutsche. Damit wurde die Heilige Schrift erstmals für jeden zugänglich. 1817 trafen sich in ihren Mauern die national gesinnten deutschen Burschenschaften zum Wartburgfest, später inspirierte sie Richard Wagner zu seiner romantischen Oper „Tannhäuser“. Carl Alexander, Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach, betrieb ab der Mitte des 19. Jahrhunderts die Wiederherstellung der mittlerweile fast verfallenen Wartburg, um „der Nation ein Denkmal zu schenken“. Die Burg erhielt in einem Jahrzehnte währenden Umbauprozess ihr heutiges Aussehen. Die noch erhaltenen alten Gemäuer wie der Palas wurden durch Neubauten im mittelalterlichen Stil ergänzt. Dabei ließen sich der Großherzog und sein Architekt Hugo von Ritgen von den damals üblichen, romantischen Vorstellungen des 19. Jahrhunderts über das Mittelalter leiten. Seit 1858 trägt der Hauptturm der Burg ein vergoldetes Kreuz, als sichtbares Symbol für die religiöse Bedeutung der Wartburg. Die Wartburg ist heute eine der bekanntesten Burgen Deutschlands und gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seit langem ist die Wartburg aber auch eine der beliebtesten protestantischen Pilgerstätten weltweit. Etwa 350.000 Besucher pro Jahr besteigen den Burghügel. 2017 ist die Wartburg Schauplatz einer der drei zentralen Ausstellungen zum Reformationsjubiläum. Der Titel der Ausstellung, die vom 4. Mai bis 5. November dauert, lautet „Luther und die Deutschen“.


Polen
500 Jahre Reformation 13.05.2017 Polen
Ganzsache mit Sonderstempel


Deutschland 99817 EISENACH
18.05.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Sonderpostbeförderung Eisenach-Möhra-Schmalkalden im Lutherhaus Eisenach, Lutherplatz 8, 99817 Eisenach
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken Sonderpostbeförderung Eisenach-Möhra–Schmalkalden M. Luther 1483 - 1546
Martin Luther
Stempelnummer: 09/096


Deutschland
Luther Reformation SSt Wittenberg 20.5.2017 Lufft Zerbst Prunkbibel

06886 LUTHERSTADTWITTENBERG

Eröffnung der Weltausstellung „Tore der Freiheit“ am Samstag, 20.05.17: (von 10:00 bis 17:00 Uhr)im Einkaufszentrum Arsenal, Arsenalplatz 1, 06886 Lutherstadt Wittenberg und am Sonntag, 21.05.17: (von 10:00 bis 17:00 Uhr) am Eiscafe Schlosspl. 6

RECHTECKSTEMPEL

Wittenberger Bibeldrucker der Reformation Weltausstellung „Tore der Freiheit“ 20.5. - 10.9.2017 Biblia: das ist: die gantze heilige Schrifft: Hans Lufft um 1495 - 1584 BSV Lutherstadt Wittenberg

Portrait von Hans Lufft
Stempelnummer 09/100


Deutschland
06108 HALLE (SAALE )
25.05.2017
Kirchentag auf dem Weg, Auf dem Marktplatz, 06108 Halle (Saale)
RECHTECKSTEMPEL
Kirchentag auf dem Weg 25.-28. Mai 2017 Martin Luther 1483 – 1546 Briefmarkenfreunde Halle-Süd
Portrait Martin Luther, Marktkirche „Unsere Lieben Frau zu Halle“
Stempelnummer: 09/106 


Deutschland
Zum Heranzoomen mit der Maus über das Bild fahren
Ähnlichen Artikel verkaufen? Selbst verkaufen
Deutscher Evangelischer Kirchentag Berlin - Wittenberg Deutsche Post 25.5.2017


ESTONIA 
Ersttagsbrief von ESTLAND 2017 - Reformation 500 Jahre 27.05.2017

Diese einzigartige Briefmarke wurde von der Postverwaltung in Estland, anlässlich des Jubiläums "500 Jahre Reformation", herausgegeben. Die Briefmarke zu 0,65 € zeigt das Lutherdenkmal bei Keila in Estland. Es war das erste Lutherdenkmal und die einzige Luther-Statue im öffentlichen Raum des Russischen Kaiserreichs sowie das erste Denkmal mit Inschriften in estnischer Sprache im Gouvernement Estland. Es wurde 1862 errichtet und 1949 von den sowjetischen Machthabern zerstört. 2009 legten Freiwillige das Fundament des Denkmals frei.

Der fünfhundertjährige Jubiläum der Reformation wird auf der ganzen Welt gefeiert. Die Gemeinschaft der evangelischen Kirchen in Europa (GEKE) hat offiziell den Titel der Reformationsstadt sowohl nach Tallinn als auch nach Tartu gegeben. Im Jahre 1517 initiierte der Mönch und Theologe Martin Luther (1483-1546) eine Debatte gegen den Verkauf von Nachlässen. Als Ergebnis der Diskussion, die in ihrer Konsequenz entstand, entstand der Wunsch, sich den Quellen des Christentums zuzuwenden und die persönliche Beziehung einer Person mit Gott zu unterstreichen. Englisch: www.goethe.de/ins/jp/tok/prj/aku/akm/en3097303.htm Diese vermutete Entwicklung der Volkskirche und der Muttersprache stellte sich dar, dass es sich um eine Reformation handelt, die die wesentliche Rolle bei der Entwicklung der estnischen Sprachausbildung und des geschriebenen Wortes spielt, weshalb es eine Reformation ist, die eine wesentliche Rolle spielt Estnische und nationale Kultur. Im Jahre 1862 befahl der Kumna-Gutsherr Georg von Meyerdorff die Errichtung eines Denkmals für Martin Luther in der Nähe des Keila-Pastorats. Dies war das einzige Denkmal, das Martin Luther im russischen Reich errichtet wurde, und die Briefe auf dem Denkmal waren zum ersten Mal auf Estnisch. Die sowjetische Macht entfernte die Statue im Dezember 1949. 


Deutschland
32584 LÖHNE 28.05.2017

Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der 16. Briefmarken- und Münzenbörse des Briefmarken- und Münzen-Sammler-Vereins Löhne und Umgebung e.V. in der Werretalhalle, Bünder Str. 14, 32584 Löhne
RAUTENSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken 500 Jahre Reformation Lutherstube Wartburg 16. Briefmarken- und Münzenbörse
Tintenfass mit Schreibfeder, Tintenfleck, Teufelsgesicht
Stempelnummer: 09/108


Deutschland
06712 ZEITZ 05.06.2017
Festwoche 1050 Jahre Zeitz am Altmarkt 1,
06712 Zeitz
RECHTECKSTEMPEL
500 Jahre Reformation ZEITZ 1050 Jahre Festwoche 5. - 11.6.2017 Martin Luther 1483 - 1546
Portrait Luther, Logo 1050 Jahre Zeitz
Stempelnummer: 10/124


Belgien

Belgien 12.06.2017, 500 Jahre Reformation (Luther)
Bpost Philately & Stamp Printing:
Ausgabe von Gedenkingspostzegels für Luther am 12 Juni 2017 in der Reihe ' 500 Jahre Reformation. 1517 Luther ändert die Geschichte

Zu bestellen, durch Eshop. Bpost. Be, entweder per E-Mail philately@bpost.be oder per Telefon + 32 2 278 50 70


Deutschland
88212 RAVENSBURG
23.06.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der „Luthernacht“ mit Briefmarkenausstellung „Martin Luther und die Reformation“ im Waaghaus (Sparkasse), Marienplatz 28, 88212 Ravensburg
RECHTECKSTEMPEL
d) Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken Briefmarkenausstellung Martin Luther und die Reformation 1483 – 1546 Luthernacht Allein die Schrift
Porträt von Martin Luther
11/154


Deutschland
500 Jahre Reformation M-K Luther Zwingli Melanchthon Marburg 8. Juli 2017 (VfB09
Bezugsquelle: Verein für Briefmarkenkunde, Marburg/Lahn 1892 e.V., Abt. Heimatsammlung
Stefan Siebecker, Am Triesch 2, 35094 Lahntal 1, Deutschland

Stückpreis: 2,40€ + Porto: 0,90€


Deutschland
500 Jahre Reformation - Luxusbeleg, Deutschland

Briefe | Bestell-Nr.: 944371
9,75 € Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieser großformatige Sonderbeleg ist mit fünf fantastischen Briefmarken der Serie „Marke Individuell“ frankiert, die verschiedene Porträtzeichnungen des großen Reformators Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora zeigen.
Doch was uns Sammler noch viel mehr begeistert ist der Umstand, daß jede der fünf Marken einen anderen Sonderstempel trägt: Die „Reise dieses Beleges“ begann am 25.05.17 in Halle a.d.S., und ging dann über Löhne (28.05.17), Zeitz (05.06.17), Ravensburg (23.06.17) bis nach Friedrichshafen (09.07.17).
Perfekt illustriert und limitiert auf nur 300 Exemplare ist dieser Brief ein wirklich exklusives Sammelstück.


Deutschland
88045 FRIEDRICHSHAFEN
09.07.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Briefmarken-Wanderausstellung „Martin Luther und die Reformation“ in der Paul-Gerhardt-Kirche, Kenzelweg 2, 88045 Friedrichshafen
RECHTECKSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken Briefmarkenausstellung Martin Luther und die Reformation 1483-1546 Allein Christus
Schloss und Schlosskirche, Porträt von Martin Luther
12/168


Deutschland
Worms: Maschinenstempel
"Luther 14.07.2017"
Musterdruck auf Sonderpostkarte.


Canada
  Canada: Kelowna Stamp Club
500 Jahre Reformation - Martin Luther

Bestellungen über:
K. Peter Lepold
278 Bornais St.
Kelowna, BC, Canada
V1X 7B6

lepold@telus.net

www.paparazzikelowna.com


Deutschland
Stempelung Das Versandzentrum Weiden bietet dieses Produkt auch in gestempelter Form an;
verwendet wird hierzu jedoch ausschließlich der o.a. „Erstverwendungsstempel
Bonn“. Die Stempelung mit diesem Stempel erfolgt bei den Stempelstellen Weiden
und Berlin.
In Bonn liegt dieser Erstverwendungsstempel für unmittelbare Stempelwünsche in
der Filiale am Posttower, Charles-de-Gaulle Str. 20, 53113 Bonn auf.


Deutschland
Martin Luther - 500 Jahre Reformation
Limitiertes BRD-Markenheftchen!


Niederlande

500 Jahre Reformation
Ausgabedatum: 5. September 2017 / Artikelnummer: 770 065
Preis: 3,50 €

Am 31. Oktober war 1517 Luthers Thesen veröffentlicht gegen den Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche. Dieser Moment wird vor als Ausgangspunkt Reformation 500 Jahre gesehen. Bei dieser Gelegenheit wird dieser Stempel angezeigt.



ICELAND
650A - 500 Jahre Reformation - selbstklebend

Tag der Ausgabe 14.09.2017
Entwurf Tryggvi T. Tryggvason
Markenzahl per Bogen 10
Druckerei Cartor Security Printing
Größe 30 x 36 mm
Druck Offset Litho
Preis: ISK 180
2017 sind 500 Jahre vergangen, seit Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Domkirche zu Wittenberg nagelte. Sein Ziel war es, eine theologische Debatte über die Berechtigung des Ablasshandels der Kirche und andere Dinge zu eröffnen. Dieses Ereignis markierte den Beginn der Reformationsbewegung, die tiefgreifende Konsequenzen für weite Teile Europas haben sollte. In Island ereignete sich die Reformation Mitte des 16. Jahrhunderts und wird gemeinhin auf die Hinrichtung Jón Arasons, des katholischen Bischofs von Hólar, und seiner beiden Söhne im Herbst 1550 datiert. Jón Arason war ein Gegner der Einführung der Reformation in Island, und als er nicht mehr da war, ging es wesentlich leichter mit der Einführung der Veränderungen. Mit der Reformation ging das Eigentum der Kirche in die Hände des dänischen Königs über und der Einfluss Dänemarks in Island wuchs beträchtlich. Dies gipfelte im Handelsmonopol von 1602. Die Gesetzgebung und die Durchsetzung der Gesetze wurden strenger, und 1564 trat der berüchtigte Stóridómur (Großes Gerichtsurteil) in Kraft, welcher strenge Gesetzgebung in moralischen Fragen bedeutete. Die Nationalkirche Islands erinnert an den 500sten Jahrestag der Reformation auf vielfältige Weise. Es gibt ein Symposion, und ausgewählte Schriften Luthers werden herausgegeben gemeinsam mit Studien- und Unterrichtsmaterial. Das Motiv der Briefmarke ist die Titelseite des Neuen Testaments in der Übersetzung von Oddur Gottskálksson, des ersten Buches gedruckt in isländischer Sprache im Jahr 1540.


Deutschland
17489 GREIFSWALD, HANSESTADT
16.09.2017
Briefmarkenschau „Reformation und Humanismus“ im Stadtbibliothek, Knopfstr. 18-20, 17489 Greifswald
RECHTECKSTEMPEL
Briefmarkenschau 11. – 16.9.17 „Reformation und Humanismus“ Bugenhagen 1485 – 1558 Luther 1483 – 1546 500 JAHRE REFORMATION
Johannes Bugenhagen, Martin Luther
20/302


Deutschland
Erinnerungsblatt Ausstellung Martin Luther und Reformation Ravensburg Waldburg


Deutschland
88255 BAIENFURT 17.09.2017

Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Briefmarken-Wanderausstellung „Martin Luther und die Reformation“ im Rathaus, Marktplatz 1, 88255 Baienfurt
RECHTECKSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken Briefmarkenausstellung Martin Luther und die Reformation 1483 - 1546 Allein die Gnade
Evangelische Kirche Baienfurt, Porträt von Martin Luther
Stempelnummer: 17/255 


Slowenien
500 Jahre Reformation; Trubar Dalmatin Bibel

Michel SI BL101
Ausgabedatum: 29.09.2017
Größe: 60 x 70 mm
Wert: 1,85 € - Euro, Auflage: 40.000


Deutschland
67346 SPEYER - 30.09.2017
110 Jahre BSV Speyer im Siedlungsschule, Birkenweg 10, 67346 Speyer
OVALSTEMPEL
110 JAHRE BSV SPEYER 1907
2017 500 JAHRE REFORMATION 1517 - 2017
Martin Luther nagelt seine Thesen an die Kirchentüre
Stempelnummer: 19/279


Portugal 500 Jahre Reformation
http://www.ctt.pt/home
Die Ganzsache „500 Jahre Reformation“ stammt aus Portugal. Das eingedruckte Wertzeichen „N 20g“ zeigt das Logo zur Feier des 500-Jahr-Jubiläums der Reformation in Portugal.
Die linke Seite ist illustriert mit einem Porträt von Martin Luther sowie weiteren Illustrationen zur portugiesischen reformierten Kirche.


Faroe Islands
500 Jahre Reformation - Einzelmarke und Block
Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug.
Ausgabedatum: 02.10.2017
Artikelnr.: FFU021017
Wert: 23,00


Dominikanische Republik
500 Reformation Martin Luther
FDC
04.10.2017


Kroatien
 500 Jahre Reformation FDC 04.10.2017

Die Sondermarke aus Kroatien ist dem großen Jubiläum „500 Jahre Reformation in Europa“ gewidmet und zeigt das Porträt des Kirchenhistorikers, Philologen und wohl berühmtesten kroatisch-lutheranischen Reformators Matija Vlacic Ilirik (1520-1575).
Motiv: Matthias Flacius (genannt Illyricus „der Illyrier“, eigentlich Matija Vlačić oder Vlacich, gelegentlich auch Matthias Frankovich; * 3. März 1520 in Albona (heute Labin) an der Südostküste von Istrien; † 11. März 1575 in Frankfurt am Main) war ein lutherischer Theologe. Albona war zu jener Zeit venezianisches Hoheitsgebiet. Er entstammte zwei alteingesessenen Familien. Sein Vater war Andrea Vlacich alias Francovich, d. h., er entstammte der Familie Francovich und besaß den Beinamen Vlacich. Seine Mutter war Giacobea Luciani, Tochter einer einflussreichen italienisch-albonesischen Patrizierfamilie, verwandt mit dem ebenfalls aus Albona stammenden Lutheraner Baldo Lupetino, der für Matthias’ weiteres Leben wegweisend sein sollte.
Motif: reproduction of the portrait of Matija Vlačić Ilirik, Fridriech Schiller University in Jena, Germany The stamp has been issued in 20-stamp sheets, and Croatian Post has also issued a First Day Cover (FDC).


Papua New Guinea
REFORMATION - 500 YEARS ANNIVERSARY - FDC SHEETLET



FDC Republika e Kosovës
Kosovo hat eine Briefmarke zum Thema 500 Jahre Reformation herausgegeben.

PTK FILATELIA
UÇK p.n, 10000 Prishtinë
Republika e Kosovës
Tel: 381 38 246 770
ptkfilatelia@ptkonline.com

Die Briefmarke zu 1,80 € reflektiert mit ihren Illustrationen die Reformation im Kosovo (Albanien). Im Hintergrund erkennt man ein Porträt von Martin Luther. Dahinter sieht man kreisförmig die fünf theologischen Prinzipien der Reformatoren. Am unteren Rand der Briefmarke sind Porträts von der Familie Qiriazi wiedergegeben. Im Hintergrund dieser Familie sind zwei historische Gebäude, das Gebäude des Kongresses von Monastir und die Mädchenschule abgebildet. Abgestempelt wurde die Briefmarke mit einem Postsonderstempel am 21.10.2017.

Fünf theologischen Prinzipien der Reformatoren:
Sola Scripture (Allein die Heilige Schrift)
Sola Fide (Allein der Glaube)
Sola Gratia (Allein die Gnade)
Solus Christus (Allein Christus)
Soli Deo Gloria (Gott allein die Ehre)

Familie Qiriazi
Die Brüder Gjerasim (1858-1894), albanischer, protestantischer Prediger und Erzieher, Gründer der protestantischen Kirche Albaniens und der kosovarisch-protestantisch-evangelischen Kirche; Gjergj (1868-1912) und die Schwestern Sevasti (1871-1949) und Prashquevi (1880-1970), die die geistige Erneuerung, Erziehung, Emanzipation der albanischen Gesellschaft in der Zeit der großen historischen Umwälzung in Albanien trugen. – hier: Kosovo.


Deutschland
42651 SOLINGEN
22.10.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Briefmarkenausstellung und am Großtauschtag des Vereins für Philatelie und Postgeschichte Solingen 1903 e.V. im Theater u. Konzerthaus Solingen, Konrad-Adenauer-Str. 71, 42651 Solingen
RECHTECKSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken Frieden bewahren ist besser als Frieden schließen M.L. 500 JAHRE REFORMATION GROSSTAUSCHTAG + AUSSTELLUNG
Zitat vom Reformator Dr. Martin Luther
Stempelnr.: 20/315 


Ungarn
Sonderstempel 24.10.2017 "500 Jahre Reformation / Martin Luther"


Deutschland
67547 WORMS
26.10.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Eröffnung der Briefmarkenausstellung „Martin Luther und die Reformation“ in der Sparkasse, Lutherring 15, 67547 Worms
WAPPENSTEMPEL
Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken Briefmarken- ausstellung Martin Luther und die Reformation
Detail aus dem Relief „Wormser Lutherbaum“
21/331
Die Stempelnummer sollte bei jedem Stempelauftrag an eine stempelführende Postfiliale mit angegeben werden!
Neuer Hinweis: Zur schnelleren Bearbeitung der Stempelaufträge wird darum gebeten, auf der Aufschriftseite des Einsendeumschlages den Stempelwunsch, Bezeichnung des Stempels, Gefälligkeiten und Echtlaufende Sendungen, anzugeben!
Der Lutherbaum, war bis 1870 Europas größte Ulme (Höhe über 30 m, Breite 12 m). Sicher ist, dass die "Luther-Ulme" lange vor 1600 existierte. Von ihrem Alter her passt sie gut zu der Auffassung, dass der Baum um die Zeit des Luther-Reichstags 1521 gepflanzt worden sei.
Die Wormser Sammler steuern eine Ganzsache bei, die den Lutherbaum ursprünglich zeigt.

Kontakt:
Ernst Holzmann, Höhlchenstr. 27
67551 Worms, Tel: 06241-36641
briefmarken-worms@t-online.de

ADRESSE STEMPELFÜHRENDE POSTFILIALE:
DEUTSCHE POST AG
Niederlassung PRIVATKUNDEN/FILIALEN
Sonderstempelstelle
92627 Weiden 


Lettland

Die Stempelung des ersten Tages der neuen Briefmarke war am Freitag, den 27. Oktober, im 50. Postamt von Riga, Stacijas Square 2, im Einkaufszentrum «Origo» .

Die Briefmarke "Reformation - 500" wurde in einer Auflage von 200.000 Exemplaren herausgegeben und hat einen Nennwert von 0,85 Euro. Dies entspricht den Kosten für den Versand eines einfachen Briefes der Klasse A an ein Land der Welt außerhalb der Europäischen Union. Neben der Briefmarke wurde auch ein spezieller Umschlag in 1.500 Exemplaren ausgegeben. Der Autor der neuen philatelistischen Ausgaben wurde vom Künstler Jānis Strupulis entworfen.

Die Briefmarke zeigt zwei Persönlichkeiten, die eng mit der Reformation verbunden sind - den Kirchenreformideologen, Pastor, Theologen, Professor Mārtiņš Luther und den Gründer der Reformationsbewegung in der damaligen livländischen Stadt Riga, Andreas Knopken. Die Briefmarke und die Briefmarke des ersten Tages zeigen auch die lutherische Rose - ein weit verbreitetes Symbol des Lutheranismus.

Luthers Lehre inspirierte die Reformation und wurde zur Grundlage sowohl für lutherische als auch für protestantische Traditionen und für die kulturhistorische Gemeinschaft der westlichen Zivilisation. Die Bewegung entstand im 16. Jahrhundert mit dem Ziel, die europäische katholische Kirche zu reformieren und sich von der römisch-katholischen Kirche zu trennen. Infolgedessen spaltete sich die Kirche und bildete mehrere neue Konfessionen, die heute noch existieren - Lutheranismus, Anglikanismus, Presbyterianismus, Reformismus usw.

Livland wird von vielen Autoren als eine der ersten Regionen erwähnt, in denen sich Luthers Ideen außerhalb Deutschlands verbreiteten. Das Zentrum der Reformation in Livland war Riga.


Deutschland
51375 LEVERKUSEN - 28.10.2017 Stempelnr.: 22/344
Stempelart Stempel mit Post-Eigenwerbung
Anlass
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie an der Briefmarkenausstellung im Lutherjahr anlässlich des
60jährigen Jubiläums des Briefmarkensammlervereins Leverkusen
Veranstaltungsort Evangelisches Gemeindehaus,
Martin-Luther-Str. 4, 51375 Leverkusen-Schlebusch
Veranstalter Briefmarkenfreunde Zülpich e.V., Hans-Josef Peters,
Akazienweg 17, 52391 Vettweiß
Stempelform Rechteck
Textzusatz
Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken /
Briefmarkenausstellung / im Lutherjahr / Briefmarkensammlerverein / Bayer e.V. Leverkusen / 60 Jahre
Bildzusatz Vereinslogo, Porträt von Martin Luther
Grafiker Fa. Mischen, Berlin
Stempel-Hersteller Raab, Oberursel
Anschrift für schriftliche
Stempelaufträge
Deutsche Post AG, Niederlassung MULTIKANALVERTRIEB, Sonderstempelstelle
Brief: 92627 Weiden / Fracht: Franz-Zebisch-Str. 15, 92637 Weiden


Deutschland
58636 ISERLOHN
29.10.2017
Briefmarkengroßtauschtag, 500 Jahre Reformation in Iserlohn im Saalbau, Von-der-Kuhlen-Str. 52A, 58642 Iserlohn-Letmathe
- RECHTECKSTEMPEL
- 500 Jahre Reformation Siegel 1931 bis 1994 EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE * ISERLOHN * HERR HILF UNS WIR VERDERBEN * DER DICH BEHÜTET SCHLÄFT NICHT *
- Siegel der Ev. Kirchengemeinde Iserlohn von 1931 bis 1994
Stempelnummer: 20/321

Zur Feier des 500-jährigen Reformationsjubiläums veranstalten wir auf unserem Großtauschtag am 29. Oktober 2017 eine Briefmarken-Ausstellung mit Sonderstempel und Sonderumschlägen. Die Ausstellung zeigt Exponate zur Reformation sowohl allgemein, als auch bezogen auf Iserlohn. Eines der besonderen Stücke ist die Reproduktion eines Plakates zur 400-jährigen Reformationsfeier in Iserlohn, die uns das Burgarchiv Iserlohn zur Verfügung gestellt hat.
Der Sonderstempel zeigt das Siegel der Evangelischen Kirchengemeinde Iserlohn, wie es von 1931 bis 1994 verwendet wurde. In der Mitte trägt es ein Schiffssymbol. Zur Würdigung dieses Symbols haben wir zwei Sonderumschläge mit Bildern des Nordkirchenschiffs 2017 aufgelegt. Die Bilder verwenden wir mit freundlicher Erlaubnis der Nordkirche.


Deutschland
Bund BRD Luther 500 Jahre Reformation Briefmarkenausstellung Halle Kardinal Albrecht.


Tschechische Republik

Bildmotiv: Historische Orgel
Kunstgestaltung der Briefmarke:  Prof. akad. mal. Dušan Kállay
Veröffentlichungsdatum: 31. 10. 2017
Stückelung: 1,15 $
Markenabmessungen: 44,4 x 54,4 mm
Form der Pressemitteilung: HA
Anzahl der Briefmarken auf der Pressemitteilung: 1
Anzahl der Briefmarken der Serie: 1
Drucker: Postage tiskérna cenin, a.s., Prag, Tschechische Republik
Drucktechnik: Stahldruck aus flacher Platte in Kombination mit Offset
Auflage: 60.000


Deutschland
Sonderedition der Deutschenpost



Deutschland
Sieger Sonderumschläge


Deutschland
20537 HAMBURG 31.10.2017
Teilnahme der Deutschen Post Philatelie am Philatelistischen Aktionstag zum Reformationsjubiläum in der Wichernkirche Hamburg-Hamm im Gemeindezentrum Wichernkirche, Wichernsweg 16, 20537 Hamburg
- RECHTECKSTEMPEL
- Deutsche Post Erlebnis: Briefmarken 31.10.1517 – 31.10.2017 500 Jahre ev. – luth. Kirche M L Lutherrose Wichernkirche
- Lutherrose, Wichernkirche in Hamburg-Hamm


Deutschland
2017.10.31 500 Jahre Reformation Schlosskirche Wittenberg Maximumkarte


 Deutschland
74321 BIETIGHEIM
31.10.2017
500 Jahre Reformation - Reformationstag im Ev. Stadtkirche, Pfarrstr. 3, 74321 Bietigheim-Bissingen
RECHTECKSTEMPEL
AM ANFANG WAR DAS WORT + 1546 LUTHER 2017 500 JAHRE REFORMATION
Lutherlogo mit Viadukt
Stempelnummer: 21/333



Deutschland

99817 EISENACH
31.10.2017
UNESCO-Welterbe Luthergedenkstätten
WAPPENSTEMPEL
Deutsche Post 500 Jahre Reformation Lutherstube auf der Wartburg UNESCO-Welterbe Luthergedenkstätten
Lutherstube auf der Wartburg

Stempelnummer 20/32


Deutschland

06295 LUTHERSTADT EISLEBEN
31.10.2017
UNESCO-Welterbe Luthergedenkstätten in der Luthergedenkstätte  Martin Luther Geburtshaus, Lutherstr. 15, 06295 Lutherstadt Eisleben

WAPPENSTEMPEL

Deutsche Post 500 Jahre Reformation Luthers Geburtshaus UNESCO-Welterbe Luthergedenkstätten
Luthers Geburtshaus
Stempelnummer 20/323